sternverkehrswachtnrjoevb

News

DON'T DRINK AND DRIVE!

Tolle Aktion zu Weihnachten 2016!

Klara u Katharina final

Schutzengel Klara und Katharina empfehlen, nach dem Feiern nicht  den Führerschein aufs Spiel zu setzen und stattdessen zum günstigen Tarif ein Hotel zur Übernachtung in Bremerhaven zu buchen. 
Schutzengel und Hotelfachfrau Klara weiß, wovon sie spricht: „Vernünftig feiern und anschließend sicher nach Hause kommen“ lautet die Devise. Wenn man Alkohol getrunken hat, ist Autofahren ein
„NO GO“. Der Fahrer trägt nicht nur die Verantwortung für sich, sondern auch für seine Beifahrer und andere Verkehrsteilnehmer. Dieser Stellung muss  man sich bewusst sein!


DON’T DRINK AND DRIVE


Eine Aktion des DEHOGA Fachverbandes Bremerhaven e.V.  (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband), der Verkehrswacht Bremerhaven e.V. und der Ortspolizeibehörde Bremerhaven.

„Wer zum Jahreswechsel in Bremerhaven den Weihnachtsmarkt oder eine andere Veranstaltung besucht, kann sich über ein besonderes Angebot des DEHOGA-Fachverbandes  freuen, das es nur in Bremerhaven gibt“ erklärt Piet Rothe, stellv. Vorsitzender des DEHOGA-Fachverbandes e.V. in Bremerhaven.
Alle 18- bis 24-jährigen jungen Fahrer bekommen in den teilnehmenden Bremerhavener Hotels 20% Rabatt auf ihre Buchung. Dieses Angebot gilt bis zum 31.12.2016. Fast alle Hotels in Bremerhaven machen mit.


Ganz im Sinne der Verkehrsprävention für die 18- 24-jährigen jungen Fahrer sieht Manfred Koschutzki dieses Angebot. „Das ist eine konkrete Ergänzung für unser langjähriges Engagement“ erklärt der Vorsitzende der Deutschen Verkehrswacht Bremerhaven e.V.

Nach wie vor gehören die sogenannten Fahranfänger zur Hauptrisikogruppe im Straßenverkehr. Sie sind überproportional verantwortlich für die kapitalen Verkehrsunfälle mit Schwerverletzten und/oder tödlichem Ausgang. Junge Männer sind häufig die Unfallverursacher. Anders wie bei den übrigen Altersgruppen spielen hier zu hohe Geschwindigkeit und der Alkohol-/Drogenmissbrauch eine erhebliche Rolle.
„Das Schutzengelprojekt spricht vor allem die jungen Frauen an. Sie sollen sich in erster Linie selbst schützen und deshalb einen prüfenden Blick auf den Fahrer werfen, der sie nach Hause bringen will“ erklärt Ralf Spörhase von der Ortspolizeibehörde Bremerhaven.


Liste der teilnehmenden Hotels/Rufnummern

im-jaich boardinghouse
0471/1428690

im-jaich hotel
0471/9716630

Hotel Haverkamp
0471/48330

City-Hotel
0471/924670

Nordsee Hotel Bremerhaven
0471/90083600

Hotel Amaris
0471/9020770
Ab 21. Dezember 2016 geschlossen

Atlantic-Hotel am Flötenkiel
0471/806260

Arthotel ANA Nautic
0471/95500

Comfort-Hotel
0471/93200


Best Western Plus Hotel Bremerhaven
0471/80935300


Hotel Adena
0471/ 8001990

>> Lies die ganze Story!

Schutzengel bekommen ihre Flügel

05355 029 1024x682

Vor Kurzem haben sich die gewählten Schutzengel (13) eine Kampagne-Bekleidung ausgesucht, mit der sie zukünftige öffentliche Auftritt bewältigen wollen. Aus mehreren Vorschlägen wurden einstimmig weiße Polohemden und blaue sogen. Promo-Jackets ausgesucht, die zusammen mit blue Jeans getragen werden sollen. Die Polohemden und Promo-Jackets wurden zwischenzeitlich geliefert und sind mit den Logos der Förderer und Sponsoren versehen worden. Bei Foto Cario wurden die ersten Gruppenaufnahmen gemacht.

Es erfolgte inzwischen das erste öffentliche Engagement im Rahmen eines Info-Abends des Lloyd Gymnasiums (16.02.15). An diesem Abend konnten sich Eltern und zukünftige Schüler über das Angebot der Lloyd Gymnasiums informieren. Die Schutzengel wurden mit div. Flyern und Prospekten ausgestattet und informierten die zahlreichen Besucher dieser Veranstaltung über das Verkehrspräventionsangebot der Ortspolizeibehörde Bremerhaven und der Verkehrswacht Bremerhaven e.V. für die Zielgruppe der 18- bis 24jährigen jungen Fahrer/Fahranfänger. Es gab viele positive Rückmeldungen.

Ende Februar wurde Kontakt zum Ausbildungsgangs Multimedia beim beruflichen Gymnasium Bremerhaven geschlossen, da die Ideenskizzen des Lloyd Gymnasiums zur endgültigen Plakat-Produktion nicht ausreichten. Unter der Leitung vom Fachlehrer stellten sich drei Auszubildende zum Mediengestalter mit Fachrichtung Digital- und Printmedien vor, die sich in den vergangenen Wochen intensiv mit der Materie beschäftigt hatten. In einem Einführungsreferat stellten sie ihren Auftrag vor und wie sie sich damit auseinander gesetzt hatten. Anschließend präsentierten sie sehr professionell ihre Ergebnisse. Im Wesentlichen besteht die zukünftige Plakat-Serie aus einem durchgehenden, deutschen Slogan und immer zwei Fotos auf einem Plakat, die krasse Gegensätze aufzeigen. Die Darsteller und Präsentanten sollen die Schutzengel sein. Die Plakat-Serie kann vom Beginn bis zum Schluss mit der Dynamik der Aussagekraft gesteigert werden. Als Nächstes steht ein Besuch beim Fotografen an, der die Skizzen fotografisch umsetzen soll. Die Plakate sollen digital zusammengesetzt werden. Nach Ostern soll es bereits Ergebnisse geben.

05355 092 1024x682

>> Lies die ganze Story!

ÖVB löst Versprechen ein

Ganz im Sinne der Aktion junge Fahrer (AjF) veranstaltete die Verkehrswacht Bremerhaven e.V. zusammen mit der Ortspolizeibehörde Bremerhaven einen Ausflug in die Landeshauptstadt.

Bus1

Bei der letzten Auswahl (Schutzengel-Casting) der neuen Botschafter der Präventions-Kampagne 2015 hatte Michael Lichte die Gewinner zu Apassionata in die ÖVB-Arena nach Bremen eingeladen.
Die jungen Leute sind Teil einer Verkehrspräventionskampagne für die Risikogruppe Nr. 1 im Straßenverkehr und werden in Kürze auf Plakaten, Planen und einem Linienbus unsere Verkehrssicherheitsbotschaft wirkungsvoll transportieren.

Als Unfallversicherer hat die ÖVB-Versicherung eine besondere Rolle bei der Verkehrsprävention für junge Erwachsene/Fahranfänger. Auf die Haupt-unfallursachen, wie überhöhte Geschwindigkeit-, Alkohol– und Drogenmissbrauch im Straßenverkehr, sowie verbotene Handy-Benutzung soll gezielt hingewiesen werden um dem hohen volkswirtschaftlichen Schaden nachhaltig zu begegnen.

Michael Lichte empfing die gut gelaunte Gruppe in der ÖVB-Loge, von der man einen hervorragen Blick auf das Event hatte. Dazu gehörten auch Plätze direkt an der Veranstaltungsfläche.

HalleLoge2

BremerhavenBus hatte die Fahrt zu Apassionata organisiert und die Teilnehmer direkt vor die ÖVB-Arena gefahren.

Von allem sehr beeindruckt ging es am Abend wieder zurück.

Sich engagieren lohnt sich also doch ...

 

Gruppe

>> Lies die ganze Story!

Lloyd Kunstkurse unterstützen Schutzengel

Kunstkurs Harms Lloyd-2

Für die neue Schutzengel-Kampagne 2015 werden neue Ideen und Designs für die Plakate gesucht, die die Schutzengel sowohl allein, als auch paarweise mit ihrer Verkehrspräventionsbotschaft für die Zielgruppen der 18- bis 24jährigen jungen Fahrer darstellen sollen. Themen sind die Hauptunfallursachen: überhöhte Geschwindigkeit, Alkohol & Drogenmissbrauch und Handybenutzung während der Fahrt.

Kunstkus Juch final 800x450

Die Kunstkurse des Lloyd Gymnasiums unter der Leitung von Studienrätin Sarah Harms und Simone Juch wollen sich nun um die 13 gecasteten Mitschüler kümmern. Sie sollen zukünftig als Schutzengel die Verkehrssicherheitsbotschaft in der Öffentlichkeit präsentieren.
Sarah Harms: „die Schüler haben gerade das Grundwissen zur Plakat- und Logogestaltung, wie z.B. Typografie, erlangt und können nun Kombinationen zwischen Text und Bild herstellen.“ Kunstkurse arbeiten oft in europäischen Wettbewerben mit. Die Aufgabe, bei einem lokalen und auch bundesweiten Verkehrspräventions-Projekt mitzuarbeiten, ist sehr reizvoll. Die Schüler gestalten in ihrer Altersgruppe ‚auf Augenhöhe‘ ihre Entwürfe. In Kürze wird mit ersten Ergebnissen zu rechnen sein.

Klara Ozge Maximilian 800x450

Klara, Özge und Maximilian wollen ihre Schutzengel unterstützen und haben lebhafte Diskussionen über das Design.

>> Lies die ganze Story!

Neue Schutzengel der Öffentlichkeit vorgestellt

RSB 6704  RSB 6663

Um 15.00 Uhr begrüßte McDonald's Geschäftsführer, Gerd Korte den Direktor der Ortspolizeibehörde Bremerhaven, den Oberschulrat Heinz Dagott, den Schuldirektor des Lloyd Gymnasiums, Norbert Pauli, den Geschäftsführer der Verkehrswacht Bremerhaven e.V., Manfred Koschutzki, den Vertriebsleiter der ÖVB, Michael Lichte, den expert BENING Geschäftsführer, Torsten Gode, die Geschäftsführerin von Beauty Line, Sabine Huth, den Schutzengel-Projektleiter, Ralf Spörhase, sowie die Sieger des Castings der vergangenen Woche im Lloyd Gymnasium und die Medienvertreter in seinem Restaurant an der Stresemannstraße. Nach kurzen Begrüßungsreden überreichte Polizeichef Harry Götze den Schutzengeln eine Mappe mit einem Foto und einem Gutschein für ein privates Fotoshooting bei Foto Cario. Die ÖVB legte Tickets für Apassionata in der ÖVB-Arena oder dem Weserstadion dazu. Nach den offiziellen Fotos mit den Sponsoren und Förderern des Projekts gab es noch die Verlosung der drei Hauptgewinne von der Fa. expert BENING, die Geschäftsführer Torsten Gode mitgebracht hatte. Die Freude über die wertvollen Gewinne war groß. Es herrschte ein großes Medieninteresse. ENERGY Bremen berichtete in einer großen Reportage über die Neuauflage des beliebten Verkehrspräventionsprojekts für die Unfall-Risikogruppe der 18- bis 24jährigen Fahranfänger und Radio Bremen sendete einen passenden Fernsehbericht im Vorabendprogramm.

RSB 6588  RSB 6719

Harry Götze bedankte sich für das bisher gezeigte Engagement des Lloyd Gymnasiums und der Schutzengel der neuen Kampagne 2014 / 2015. Zu den 10 Mädchen gesellen sich nun erstmalig auch 3 männliche Schutzengel. Nach den Herbstferien beginnen die Arbeiten am Design und den Fotos für die neue Kampagne.

RSB 6671  RSB 6672

RSB 6742  RSB 6779


  

>> Lies die ganze Story!

MC Donald's Bremerhaven logo big pixel-kraft